Nur noch 27 Tage bis zur PMRExpo 2018

31.10.18 | Technik + Innovation

In wenigen Tagen öffnet die PMRExpo 2018 ihre Pforten: Vom 27. bis zum 29. November 2018 erwartet die europäische Leitmesse für sichere Kommunikation in der Kölnmesse erneut Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt. An drei Messetagen präsentieren weit über 200 nationale und internationale Aussteller auf einer Fläche von etwa 4.800 Quadratmetern ihre Produkte. Über 4.000 Besucher aus Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), Industrie, Energiewirtschaft, Personenverkehr, Logistik und Fachhandel werden in der Kölnmesse erwartet. Eröffnet wird die 18. PMRExpo vom nordrhein‐westfälischen Innenminister Herbert Reul.

Trends, Austausch, Networking, Vorträge

Die PMRExpo hat sich als internationaler Branchentreffpunkt etabliert. Somit bietet die Messe den perfekten Rahmen, um neue Trends zu identifizieren, sich mit Experten auszutauschen und nachhaltige Geschäftsbeziehungen zu knüpfen oder zu vertiefen. Parallel zur Fachausstellung bietet der Summit Sichere Kommunikation hochkarätige Vorträge über aktuelle Entwicklungen und Innovationen. Führende Repräsentanten aus BOS, Unternehmen der Energiewirtschaft und des öffentlichen Personenverkehrs zählen zu den Referenten. In ihren Vorträgen spiegelt sich auch die thematische Vielfalt und die branchenspezifische Bandbreite der PMRExpo wider. Der dritte Tag des Summit Sichere Kommunikation richtet seinen Fokus auf Leitstellenthemen.

Hochkarätige Redner stehen für Themen‐ und Branchenvielfalt

Der Präsident der Bundeanstalt für das Digitalfunknetz der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS), Andreas Gegenfurtner, informiert in seinem Vortrag „Unser Einsatz für Ihr Netz der Zukunft“ darüber, wie die BDBOS den Digitalfunk der BOS zukunftssicher aufstellt. Über das Thema „Satellitentelefone als Rückfallebene?“ spricht Albrecht Broemme, Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW). Thomas Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin GmbH, stellt die neuen Anforderungen an die Kommunikation in einem Stromverteilungsnetz vor. Über

„TETRA – zentrales Element für Kommunikationsaufgaben im öffentlichen Personennahverkehr“ referiert Klaus Janke, Geschäftsführer der INIT GmbH, einem weltweit führenden Anbieter für IT‐Lösungen im öffentlichen Nahverkehr.

„Sichere Kommunikation zur Unterstützung bahnbetrieblicher Prozesse bei der Deutschen Bahn“ stellt Dr. Bernhard Gschwendtner, Leiter Telekommunikation der DB Netz AG, vor.

Der Expertenblick von außen

Es sind nicht nur die Fachleute aus den Behörden und Unternehmen, die sich auf der PMRExpo mit der Kommunikation der Zukunft auseinandersetzen. Den Messebesuchern wird auch externes Expertenwissen geboten. So spricht in diesem Jahr der bekannte Verkehrswissenschaftler Prof. Dr. Michael Schreckenberg von der Universität Duisburg‐Essen über „Kommunikation in der Smart City: Zwischen Logistik und Notfall“ zum PMRExpo‐Publikum.

Sichere Kommunikation für die Energiewirtschaft und sieben Fachforen

Über den Summit Sichere Kommunikation hinaus bietet die PMRExpo 2018 erneut spannende Veranstaltungsformate mit breitgefächerten Themen. Hierzu zählt die eintägige Fachtagung „Sichere Kommunikation für die Energiewirtschaft“ am 28. November, die sich den spezifischen Herausforderungen der Energiewirtschaft widmet. Denn eine sichere, zuverlässige Sprachkommunikation und Datenübertragung ist für Unternehmen der Energiewirtschaft eine unverzichtbare Basis für den Netzbetrieb. Darüber hinaus werden in der Messehalle, für alle Messebesucher frei zugänglich, insgesamt sieben Fachforen angeboten: DMR‐Forum (auf Englisch), Internationales BOS‐Forum (auf Englisch), Energiewirtschaftsforum, Objektfunkforum, Fachhandelsforum, Mission Critical Forum (auf Englisch) und Career Forum.

PMRExpo Career

Die PMRExpo bietet 2018 einmal mehr interessierten Nachwuchskräften Einblick in die beruflichen Möglichkeiten der Branche für sichere Kommunikation. Das Programm der PMRExpoCareer – Takeoff! bringt Unternehmen mit Studierenden passender Fachausrichtung zusammen. Neue Dialog‐Formate geben Unternehmen die Gelegenheit, nicht nur Studierende fachlich zu interessieren, sondern auch mögliche Arbeitnehmer direkt auf der Messe zu erreichen. Das PMRExpoCareer‐Jobboard am Career‐Stand und online eröffnet Unternehmen darüber hinaus die Chance, auch unter den Messebesuchern geeignete Fachkräfte zu finden.

Das komplette Programm, aktuelle Informationen und Details zur PMRExpo: www.pmrexpo.de

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.