App des Monats Januar 2016

Wind Power von Michael Fischer

15.01.16 | Energie-Apps

Wie viel Strom kann eine Kleinwindanlage in Deutschland im Jahr produzieren? Die neue Wind-Rechner-App "Wind Power" des Kleinwindkraft-Portals bietet eine Auswahl verschiedener regionaler Winddaten an. Im Zusammenspiel mit den Leistungsdaten zertifizierter Kleinwindanlagen werden jährliche Stromerträge berechnet. Unabhängig von Herstellerangaben bekommen Verbraucher einen Einblick in das Ertragspotenzial kleiner Windkraftanlagen.

Wind Power von Michael Kraft Screenshot

Technische Daten

  • Kategorie: Bildung
  • Erschienen: 12.04.2013
  • Version: 1.0
  • Größe: 0,9 MB
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Preis: Kostenfrei
  • Voraussetzungen: Erfordert iOS 5.1 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Die Bewertung von energie.de

Mit der Wind Power App können die Stromerträge kleiner Windkraftanlagen ungefähr berechnet werden. Das Verfahren ist dabei wissenschaftlich fundiert. Die App ist einfach zu bedienen und kann von Fachleuten und Verbrauchern gleichermaßen eingesetzt werden. Interaktiv und spielerisch wird gezeigt, wie Windenergie und Stromproduktion einer Kleinwindkraftanlage zusammenhängen. Der Vorteil der Nutzer liegt darin, dass unabhängig von Herstellerangaben für Deutschland realistische Stromerträge berechnet werden können. Hintergrund hiervon ist, dass manche Anbieter kleiner Windturbinen bei der Angabe von Jahresstromerträge gerne einmal übertreiben. Mit der App können Sie somit eher abschätzen ob sich der Kauf einer Kleinwindanlage für Sie wirklich rechnet.

Keywords:App des Monats, Wind Power, Windkraft, Erneuerbare

Thema: erneuerbare Energien, Windenergie

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.