Energielexikon

Das Energielexikon auf energie.de ist mit über 700 Stichwörtern das Nachschlagewerk für Fachbegriffe aus allen Bereichen der Energiewirtschaft und bietet somit ein fundiertes Grundlagenwissen für die Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft. Mit dem täglichen eWA-Newsletter (energie-Wissen-Aktiv), dem Wissensquiz der Energiewirtschaft, können Sie ihr Wissen festigen und ihre Kompetenz täglich ausbauen.

  • LPG

    Unter diesem Begriff versteht man Flüssiggas, mitunter auch „Autogas“ genannt, welches vor allem aus Propan und Butan besteht. Es handelt sich hierbei um ein Gas, das auch bei..mehr lesen >>

  • Wärmetauscher

    Ein Wärmetauscher ist ein Apparat, mit dem thermische Energie von einem Transportmedium an ein anderes übertragen werden kann. Die einsetzbaren Medien - zumeist Wasser, Öl oder geschmolzenes Salz -..mehr lesen >>

  • Wafer

    Wafer (eng.: Waffel) sind dünne, kreisförmige Halbleiterscheiben, die zumeist aus Silizium bestehen. Sobald Siliziumstäbe nach ihrer Herstellung in dünne Schichten zerschnitten werden, spricht man..mehr lesen >>

  • H-Gas

    Das high caloric gas (H-Gas) ist eine von zwei unterschiedlichen Erdgasqualitäten, die Aufgrund ihres Methangehalts unterschieden werden. Die Konzentration von Methan im H-Gas kann zwischen 87% und..mehr lesen >>

  • H2-GuD

    Die Abkürzung H2-GuD steht für ein Gas- und Dampfkraftwerk, das mit Wasserstoff (H2) betrieben wird und künftig als Langzeitspeicher für saisonale Schwankungen im Stromnetz dienen sollen. Derzeit..mehr lesen >>

  • HDR-Verfahren

    Hot-Dry-Rock (HDR) ist ein Verfahren zur Nutzung von Erdwärme in einer Tiefe von 3.000 bis 6.000 Metern. Bei diesem Verfahren werden im Gestein vorhandene Risse durch zwei Bohrlöcher mit der..mehr lesen >>

  • HEA

    Die HEA (Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V.) ist der Marktpartnerverbund der Energiewirtschaft mit Sitz in Berlin. Getragen wird die HEA-Fachgemeinschaft von den Dachverbänden BDEW..mehr lesen >>

  • Heat-Pipe

    Als Heat-Pipe oder auch Wärmerohr bezeichnet man eine besondere Bauform von Wärmetauschern. Die Heat-Pipe zeichnet sich durch ihre einfache und effektive Art der Wärmeübertragung aus. Sie besteht aus..mehr lesen >>

  • Heidelberg-Rotor

    Der Heidelberg-Rotor empfiehlt sich als besonders robuste Windanlage, die zum Beispiel auch in der Antarktis eingesetzt werden kann. Mit seinen zwei bis drei senkrecht umlaufenden Rotorblättern nützt..mehr lesen >>

  • Heißwasser-Betonspeicher

    Heißwasser-Betonspeicher werden unterirdisch angelegt und können mehrere tausend Kubikmeter Speicherinhalt besitzen. So können sie auch ganze Siedlungen mit warmem Wasser versorgen. mehr lesen >>

  • Heizgrenze

    Die Heizgrenze ist die mittlere Außentemperatur an einem Tag, unterhalb derer die Heizungsanlage betrieben werden muss, um das Gebäude ausreichend warm zu halten. Für Berechnungen, z.B. des..mehr lesen >>

  • Heizkraftwerk

    Ein Heizkraftwerk ist eine Anlage, die sowohl Strom als auch Heizwärme erzeugt. Oftmals werden Heizkraftwerke auch als KWK-Anlagen bezeichnet (Kraft-Wärme-Kopplung). Bzgl. der Leistungsdefinition..mehr lesen >>

  • Heizlast

    Als Heizlast wird die maximal benötigte Heizleistung für ein Gebäude oder ein Aggregat bezeichnet. Voraussetzungen für die Berechnung der Heizlast sind immer möglichst schlechte Bedingungen bzw...mehr lesen >>

  • Heiznetzkreislauf

    Der Heiznetzkreislauf ist ein Teil einer geothermischen Heizungsanlage in dem das Heizmedium zirkuliert. Grundsätzlich sind bei der Wärmebereitstellung durch Geothermie der..mehr lesen >>

  • Heizwerk

    Ein Heizwerk ist eine einzig zur Heizwärmeerzeugung ausgelegte Anlage. In der Regel erzeugen Heizwerke durch einen Verbrennungsprozess Wasserdampf, der dann über ein Nah- oder Fernwärmenetz auf die..mehr lesen >>

  • Heizwert

    Der Heizwert eines Brennstoffes ist der Brennwert - also die enthaltene Wärmeenergie, die bei der Verbrennung frei wird - abzüglich der Kondensationswärme des Wasserdampfes. Der Heizwert bezeichnet..mehr lesen >>

  • HEL

    Das Erdölprodukt Heizöl ist ein Brennstoff, der beim destillieren von Erdöl in Raffinerien entsteht. Er gehört zur Gruppe der Mitteldestillate und ist praktisch identisch zum Kraftstoff Diesel. Die..mehr lesen >>

  • Henry-Hub-Natural

    Als Henry-Hub-Natural bezeichnet man das an der New Yorker Rohstoffbörse (NYMEX) gehandelte Erdgas. Benannt wurde das US-Erdgas nach einem Gaspipeline-Knoten im Bundesstaat Louisiana an dem mehrere..mehr lesen >>

Treffer 1 bis 15 von 29