Energielexikon

Das Energielexikon auf energie.de ist mit über 700 Stichwörtern das Nachschlagewerk für Fachbegriffe aus allen Bereichen der Energiewirtschaft und bietet somit ein fundiertes Grundlagenwissen für die Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft. Mit dem täglichen eWA-Newsletter (energie-Wissen-Aktiv), dem Wissensquiz der Energiewirtschaft, können Sie ihr Wissen festigen und ihre Kompetenz täglich ausbauen.

  • LPG

    Unter diesem Begriff versteht man Flüssiggas, mitunter auch „Autogas“ genannt, welches vor allem aus Propan und Butan besteht. Es handelt sich hierbei um ein Gas, das auch bei..mehr lesen >>

  • Wärmetauscher

    Ein Wärmetauscher ist ein Apparat, mit dem thermische Energie von einem Transportmedium an ein anderes übertragen werden kann. Die einsetzbaren Medien - zumeist Wasser, Öl oder geschmolzenes Salz -..mehr lesen >>

  • Wafer

    Wafer (eng.: Waffel) sind dünne, kreisförmige Halbleiterscheiben, die zumeist aus Silizium bestehen. Sobald Siliziumstäbe nach ihrer Herstellung in dünne Schichten zerschnitten werden, spricht man..mehr lesen >>

  • Jagal

    Die Jamal-Gas-Anbindungs-Leitung (Jagal) ist eine Gaspipeline, die russisches Erdgas von der deutsch-polnischen Grenze in Mallnow nach Rückersdorf (Thüringen) transportiert. Sie übernimmt das Gas von..mehr lesen >>

  • Jahresdauerlinie

    Als Jahresdauerlinie bezeichnet man ein Diagramm, das für die Auslegung von Anlagen vor allem in der Energiewirtschaft verwendet wird. Hierbei wird der Leistungsbedarf je Zeiteinheit (i.d.R.:..mehr lesen >>

  • Jahreshöchstlast

    Die Jahreshöchstlast ist die in einem bestimmten Zeitintervall (meist 1/4h Takt) höchste gemessene Last (Leistung) eines Netzes. Sie ergibt sich aus der Summe der Leistung aller am Netz..mehr lesen >>

  • Jahreshöchstleistung

    Die Jahreshöchstleistung oder auch Leistungsspitze ist die maximale Leistung, die ein Kunde innerhalb der letzten zwölf Monate vom Stromnetz abgenommen hat. Sie wird in Kilowatt angegeben und ist..mehr lesen >>

  • Jahresprimärenergiebedarf (Qp) [kWh/a]

    Der spezifische Jahresprimärenergiebedarf Qp [kWh/a] gibt an, wie viel Energie im Verlauf eines durchschnittlichen Jahres für Heizung, Lüftung und Warmwasserbereitung eines Gebäudes benötigt wird...mehr lesen >>

  • Jo-Jo-Effekt

    Der Jo-Jo-Effekt ist ein Phänomen, das im Rahmen der Frequenzstabilisierung durch dezentrale Erzeugungsanlagen im Niederspannungsnetz auftreten kann. Bestimmte Anlagen auf Niederspannungsebene..mehr lesen >>

  • Joule

    Joule ist eine Maßeinheit für Energie bzw. Arbeit. Ein Joule [J] entspricht einer Wattsekunde, d. h. mit der Energie eines Joules kann über eine Sekunde eine Leistung von einem Watt abgegeben werden...mehr lesen >>

  • Joule-Thomson-Effekt

    Als Joule-Thomson-Effekt bezeichnet man das Eintreten der Abkühlung eines Gases, wenn dieses sich durch einen Druckabfall entspannt. Dieser Effekt ist etwa bei Flüssiggas in handelsüblichen..mehr lesen >>