Energielexikon

Das Energielexikon auf energie.de ist mit über 700 Stichwörtern das Nachschlagewerk für Fachbegriffe aus allen Bereichen der Energiewirtschaft und bietet somit ein fundiertes Grundlagenwissen für die Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft. Mit dem täglichen eWA-Newsletter (energie-Wissen-Aktiv), dem Wissensquiz der Energiewirtschaft, können Sie ihr Wissen festigen und ihre Kompetenz täglich ausbauen.

  • LPG

    Unter diesem Begriff versteht man Flüssiggas, mitunter auch „Autogas“ genannt, welches vor allem aus Propan und Butan besteht. Es handelt sich hierbei um ein Gas, das auch bei..mehr lesen >>

  • Wärmetauscher

    Ein Wärmetauscher ist ein Apparat, mit dem thermische Energie von einem Transportmedium an ein anderes übertragen werden kann. Die einsetzbaren Medien - zumeist Wasser, Öl oder geschmolzenes Salz -..mehr lesen >>

  • Wafer

    Wafer (eng.: Waffel) sind dünne, kreisförmige Halbleiterscheiben, die zumeist aus Silizium bestehen. Sobald Siliziumstäbe nach ihrer Herstellung in dünne Schichten zerschnitten werden, spricht man..mehr lesen >>

  • Odorierungsstoffe

    Da Erdgas von Natur aus geruchslos ist, werden ihm so genannte Odorierungsstoffe beigemischt. Damit erhält das Erdgas einen penetranten Geruch, der bereits bei sehr geringer Konzentration vor..mehr lesen >>

  • Offshore

    Offshore ist das englische Wort für "auf See" und wird in verschiedenen Branchen zur Unterscheidung von Anlagen, die an Land oder auf See errichtet werden verwendet. Das Antonym für..mehr lesen >>

  • Ökobilanz

    Unter einer Ökobilanz (engl. life cycle assessment) versteht man die Analyse eines Produkts auf seine Umwelteinflüsse von der Herstellung über die Nutzung bis zur Entsorgung. Hierbei müssen alle..mehr lesen >>

  • Ökosteuer

    Die Ökosteuer ist eine in Deutschland im April 1999 eingeführte Mengensteuer. Sie soll den Energieverbrauch und umweltschädliches Verhalten besteuern und zu einer Steigerung der Energieeffizienz..mehr lesen >>

  • Ökostrom

    Als Ökostrom wird Strom bezeichnet, der ausschließlich aus regenerativen (erneuerbaren) Energiequellen erzeugt wird. Dazu gehören die Wasserkraft, Windkraft, Solarenergie, Biomasse und die..mehr lesen >>

  • Oktanzahl

    Die Oktanzahl (eng. Octane rating) ist ein Maß für Widerstandsfähigkeit eines Benzinkraftstoffes gegen das Entzünden. Die Oktanzahl wird in der Fachsprache auch als Klopffestigkeit bezeichnet...mehr lesen >>

  • Ölfenster

    Als Ölfenster bezeichnet man einen Temperaturbereich, in dem in der Natur aus dem Stoff Kerogen fossile Energieträger entstehen. Je nach Zusammensetzung dieses Kerogens stellt ein bestimmter..mehr lesen >>

  • Ölschiefer

    Unter dem Begriff Ölschiefer versteht man Gesteinsformationen, in denen schwerflüchtige Öle oder Bitumen enthalten sind. Je nach Vorkommen können solche Gesteine 10 bis 30 Prozent organische..mehr lesen >>

  • Onshore

    Onshore ist das englische Wort für "an Land" und wird in verschiedenen Branchen zur Unterscheidung von Anlagen, die an Land oder auf See errichtet werden verwendet. Das Antonym für Onshore..mehr lesen >>

  • OPAL

    Die Ostsee Pipeline Anbindungs-Leitung (OPAL) ist eine geplante 470 km lange Pipeline, die die Nord Stream Leitung mit der JAGAL und der STEGAL Leitung verbinden soll. Der Bau der Pipeline, die von..mehr lesen >>

  • OPEC

    OPEC, die Organisation Erdöl exportierender Länder (engl. Organization of Petroleum Exporting Countries) ist eine internationale Organisation, die 1960 in Bagdad gegründet wurde. Heute befindet sich..mehr lesen >>

  • Open Season-Verfahren

    Das Open Season-Verfahren dient der Planung zum Ausbau von Netzen. Hierbei wird in einer ersten Phase eine Marktbedarfsanalyse durchgeführt, bei der Gas- oder Stromkunden ihre Kapazitätsbuchungen..mehr lesen >>

  • Open-Book-Verfahren

    Das Open-Book-Verfahren ist eine Methode zur Preisfestsetzung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Hierbei legt der Auftragnehmer seine Kosten gegenüber der Auftraggeber offen und kalkuliert eine..mehr lesen >>

  • Openhole

    In der Bohrtechnik bezeichnet man den nicht verrohrten Bereich einer Bohrung als "openhole". Jede Bohrung im Erdreich ist zumindest bei ihrer Erstellung unverrohrt und daher komplett als..mehr lesen >>

  • Organic Rankine Cycle

    Als Organic Rankine Cycle (ORC) bezeichnet man ein Verfahren, in dem organisches Material als Arbeitsmittel in einem Dampfprozess verwendet wird. Es wird also das übliche Wasser in Dampfkraftanlagen..mehr lesen >>

Treffer 1 bis 15 von 22