Energielexikon

Das Energielexikon auf energie.de ist mit über 700 Stichwörtern das Nachschlagewerk für Fachbegriffe aus allen Bereichen der Energiewirtschaft und bietet somit ein fundiertes Grundlagenwissen für die Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft. Mit dem täglichen eWA-Newsletter (energie-Wissen-Aktiv), dem Wissensquiz der Energiewirtschaft, können Sie ihr Wissen festigen und ihre Kompetenz täglich ausbauen.

  • CAES

    Compressed Air Energy Storage (CAES) ist die englische Bezeichnung für Druckluftspeicherkraftwerke. CAES-Kraftwerke dienen der Bereitstellung von Regelenergie, indem sie Nachts elektrische Energie..mehr lesen >>

  • Energiesteuergesetz

    Das Energiesteuergesetz (EnergieStG) ist ein deutsches Bundesgesetzt, das 2006 das bis dahin geltende Mineralölsteuergesetz abgelöst hat. Es regelt die Besteuerung aller fossilen Energieträger..mehr lesen >>

  • Bruttostromverbrauch

    Als Bruttostromverbrauch bezeichnet man den Stromverbrauch eines Landes unter Berücksichtigung der Im- und Exporte. Er setzt sich zusammen aus der Nettostromerzeugung, dem Austauschsaldo über die..mehr lesen >>

  • Sattdampf

    Als Satt- oder auch Nassdampf bezeichnet man den erhitzten Wasserdampf in einem Dampferzeuger, der noch nicht vollständig verdampft ist - also noch Wassertröpfchen beinhaltet. Damit im..mehr lesen >>

  • SAV-Produkte

    Sprühabsorptionsprodukte (SAV-Produkte) entstehen bei der Rauchgasreinigung in Kohlekraftwerken. Sie sind ein Gemisch aus Flugasche, Entschwefelungsprodukten und nichtreagiertem Absorbens. Aufgrund..mehr lesen >>

  • Savonius-Prinzip

    Das Savonius-Prinzip wurde nach seinem Entdecker, dem finnischen Architekten Sigurd Savonius benannt. Hierbei nutzen zwei versetzt angeordnete Kreisscheiben sowohl aerodynamischen Auftrieb als..mehr lesen >>

  • Scheinleistung

    Die Scheinleistung ist eine elektrotechnische Messgröße, die sich aus der Blind- und Wirkleistung eines Wechselstromkreises ergibt. Die Scheinleistung stellt die tatsächlich bereitgestellte Leistung..mehr lesen >>

  • Schüttraummeter

    Der Schüttmeter (sm) ist ein Raummaß für geschüttete (ungeordnete) Holzmengen. Er enthält neben dem reinen Holzvolumen auch die enthaltene Luft in den Zwischenräumen - gibt also das reale Volumen der..mehr lesen >>

  • Schwarzstart

    Als Schwarzstart bezeichnet man das Anfahren eines Kraftwerks, welches unabhängig vom Stromnetz stattfindet. Kraftwerke also, die ohne externe Energiezufuhr hochfahren können, werden als..mehr lesen >>

  • schweres Wasser

    Als schweres Wasser bezeichnet man Wassermoleküle, die statt dem "leichten" Wasserstoff zwei "schwere" Deuteriumatome enthalten (D2O). Eingesetzt wird schweres Wasser häufig als..mehr lesen >>

  • Schwimmbadabsorber

    Als Schwimmbadabsorber bezeichnet man spezielle Sonnenkollektoren, die zur Erwärmung von Wasser auf niedrige Temperaturen verwendet werden. Sie bestehen in der Regel aus flachen Matten, die von..mehr lesen >>

  • SCR-Verfahren

    Das SCR-Verfahren ist ein Prozess zur Abgasreinigung in Verbrennungsanlagen, die Stickoxide produzieren. SCR steht für "selective catalytic reduction" und beschreibt die Technik bei der..mehr lesen >>

  • Sekundärenergie

    Als Sekundärenergie wird die Energieform bezeichnet, die aus der Umwandlung eines Primärenergieträgers entsteht. Da bei Umwandlungen von Energieformen grundsätzlich Verluste auftreten, stellt die..mehr lesen >>

  • Sekundenreserve

    Als Sekundenreserve wird der Ausgleich der Leistungsbilanz im Stromnetz bezeichnet, der innerhalb von Sekunden aktiv wird. Realisiert wird dies, indem die Verbundnetzbetreiber in Deutschland 2,5 %..mehr lesen >>

  • selektive Beschichtung

    Selektive Beschichtungen sind spezielle Oberflächen, die auf verschiedenen Materialen aufgebracht werden, um deren Absorptionswerte für das Sonnenlicht zu erhöhen. Diese Beschichtungen sorgen dafür,..mehr lesen >>

  • SHS

    Als Solar Home System (SHS) bezeichnet man photovoltaische Inselsysteme, die autark Strom für einen Haushalt erzeugen. SHS bestehen in der Regel aus Photovoltaikmodulen, einem Laderegler, einem..mehr lesen >>

  • Skaleneffekt

    Skaleneffekt ist ein Begriff aus der Produktionstheorie. Er beschreibt das Verhältnis zwischen Produktionsmenge und Produktionsfaktoren. Liegt ein positiver Skaleneffekt vor, so steigt die..mehr lesen >>

  • SKE

    Die Steinkohleeinheit (SKE) ist eine hauptsächlich in Mitteleuropa gebräuchliche, allerdings nicht gesetzliche Maßeinheit für den Vergleich des Energiegehaltes von Primärenergieträgern. International..mehr lesen >>

Treffer 1 bis 15 von 57