Energielexikon

Das Energielexikon auf energie.de ist mit über 700 Stichwörtern das Nachschlagewerk für Fachbegriffe aus allen Bereichen der Energiewirtschaft und bietet somit ein fundiertes Grundlagenwissen für die Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft. Mit dem täglichen eWA-Newsletter (energie-Wissen-Aktiv), dem Wissensquiz der Energiewirtschaft, können Sie ihr Wissen festigen und ihre Kompetenz täglich ausbauen.

  • LPG

    Unter diesem Begriff versteht man Flüssiggas, mitunter auch „Autogas“ genannt, welches vor allem aus Propan und Butan besteht. Es handelt sich hierbei um ein Gas, das auch bei..mehr lesen >>

  • Wärmetauscher

    Ein Wärmetauscher ist ein Apparat, mit dem thermische Energie von einem Transportmedium an ein anderes übertragen werden kann. Die einsetzbaren Medien - zumeist Wasser, Öl oder geschmolzenes Salz -..mehr lesen >>

  • Wafer

    Wafer (eng.: Waffel) sind dünne, kreisförmige Halbleiterscheiben, die zumeist aus Silizium bestehen. Sobald Siliziumstäbe nach ihrer Herstellung in dünne Schichten zerschnitten werden, spricht man..mehr lesen >>

  • Xenonvergiftung

    Eine Xenonvergiftung bezeichnet in der Kerntechnik einen hohen Anteil von Xenon-135 (Xe-135) im Kernreaktor eines Atomkraftwerks. Xe-135 ist ein Zerfallsprodukt, das bei den Prozessen im Kernreaktor..mehr lesen >>

  • Zemships

    Zemships (Zero Emission Ship) ist ein von der EU gefördertes Projekt zur Entwicklung und zum Betrieb eines mit Brennstoffzellen betriebenen Alsterdampfers und einer Wasserstofftankstelle. Projekte..mehr lesen >>

  • ZFC

    Das "zero failure criterion" ist ein von vielen Forschungs- und Wirtschaftszweigen adoptierter Begriff, der im Allgemeinen die fehlerfreie Funktion respektive den fehlerfreien Ablauf einer..mehr lesen >>