Adele

Unter dem Namen Adele (Akronym für Adiabater Druckluftspeicher für die Elektrizitätsversorgung“) hat der deutsche Energiekonzern RWE gemeinsam mit General Electric, Züblin und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein Entwicklungsprojekt für Druckluftspeicher gestartet, das in Staßfurt im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt errichtet werden soll. Die Kooperation aus Unternehmen und Instituten möchte eine Demonstrationsanlage für zehn Millionen Euro errichten. Diese Anlage soll mit einer installierten Leistung von 200 MW rund 1.000 MWh Energie speichern können.

Bei dieser Form der Energiespeicherung wird der komprimierten Luft die Wärme entzogen und zwischengespeichert, so dass die entstehende Wärmeenergie nicht vollständig verloren geht. Diese Druckluftspeicher können Wirkungsgrade um die 70% erreichen. Durch den steigenden Anteil Erneuerbarer Energien im Strommix wird die Schere zwischen Erzeugungszeitpunkt und Verbrauchszeitpunkt immer größer. Daher müssen künftig durch Pumpspeicherkraftwerke und Druckluftspeicher Kapazitäten geschaffen werden, die diese Lücke schließen.

Keywords:Entwicklungsprojekt, Druckluftspeicher, Pumpspeicherkraftwerk

Thema: Energiewirtschaft