Thermalwasser

Als Thermalwasser bezeichnet man im Allgemeinen Quellwasser, das über eine signifikant höhere Temperatur gegenüber dem umgebenden Grundwasser verfügt. Verursacht werden diese Temperaturunterschiede entweder oberflächennah durch vulkanische Aktivitäten oder in größeren Tiefen durch die Erdwärme. Natürliche Thermalquellen in Europa erreichen Temperaturen zwischen 60 und 110°C an der Oberfläche.

Die Nutzung von Thermalwasser beschränkt sich bei niedrigen Temperaturen nur auf die Bereitstellung von Heizwärme, kann aber bei höheren Temperaturen auch als Prozesswärme und zur Stromerzeugung eingesetzt werden.

Thema: Geothermie