W 2 - Professur: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Energiewirtschaft

Im Auftrag der HBC Hochschule Biberach suchen wir Sie für eine W 2 Professur „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Energiewirtschaft“ in Vollzeit oder Teilzeit.

Stellenbeschreibung


Die HBC Hochschule Biberach ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften in den thematischen Schwerpunkten Bauwesen, Energie, Biotechnologie und Betriebswirtschaft. 2.500 Studierende studieren in vier Fakultäten und 16 Studiengängen an zwei verschiedenen Standorten. Biberach ist eine lebendige große Kreisstadt in Oberschwaben. Gelegen im Dreieck Stuttgart-München-Bodensee ist Biberach Standort weltweit tätiger Unternehmen und bietet gleichzeitig ein attraktives Freizeitangebot.

An der Hochschule Biberach ist zum 01.03.2019 eine W 2 - Professur „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Energiewirtschaft“ in Vollzeit oder Teilzeit in der Fakultät Betriebswirtschaft für den weiteren Ausbau des Studiengebiets Energiewirtschaft (Bachelor- und Masterstudiengang) zu besetzen.

Der/Die Bewerber/Bewerberin hat die Dienstaufgaben eines Hochschullehrers gemäß § 46 LHG zu erfüllen.

Im Falle einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis bei Besetzung in Vollzeit i. d. R. zunächst drei Jahre in einem Beamtenverhältnis auf Probe nach § 50 Abs. 1 LHG  wahrgenommen. Bei erwiesener Eignung und Fortbestehen der beamtenrechtlich vorgeschriebenen Voraussetzungen ist danach die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit beabsichtigt. 

Bei Besetzung in Teilzeit erfolgt die Einstellung in einem auf drei Jahre befristeten Dienstvertrag als Professor / Professorin im Angestelltenverhältnis nach § 50 Abs. 1 LHG mit einem Beschäftigungsumfang von 50 v. H. Bei erwiesener Eignung ist im Anschluss daran die unbefristete Übernahme als Professor / Professorin im Angestelltenverhältnis vorgesehen.

In begründeten Ausnahmefällen ist eine unmittelbare Beschäftigung im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit oder entsprechend in einem unbefristeten Angestelltenverhältnis möglich. 

Stellenanforderung


Der/Die zukünftige Stelleninhaber/Stelleninhaberin soll neben der Kernkompetenz in Fächern der Betriebswirtschaftslehre ein/eine ausgewiesener/ausgewiesene Experte/Expertin in mehreren der folgenden Fachgebieten der Energiewirtschaft sein:

  • Beschaffung
  • Handel inkl. Risikomanagement
  • Kurzfristmärkte
  • Flexibilitätsmärkte
  • Vertrieb
  • Asset- und Portfoliomanagement

Es wird erwartet, dass er/sie innovative Ansätze und zukunftsorientierte Trends für die Lehre und Forschung in den Studiengang einbringt und ein internationales Netzwerk für Kooperationen mit Hochschulen und der Industrie aufbaut. Neben fundierten theoretischen Kenntnissen ist eine umfassende praktische Erfahrung in der Energiebranche erforderlich. 

Die Professuren der Hochschule beinhalten grundsätzlich die Übernahme von Grundlagenfächern, von Englischsprachigen Lehrveranstaltungen und die Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie die aktive Beteiligung an den Aufgaben in der Selbstverwaltung der Hochschule.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in Lehre der Ausbildung nachzuweisen ist
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden  in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen

HBC Hochschule Biberach

Karlstraße 11

88400 Biberach

Deutschland

Web E-Mail

Einsatzort

Biberach
Baden-Württemberg
Deutschland

Beschäftigungsart

Teilzeit

Berufsfeld

Bewerbungsinformationen


Bewerber/Bewerberinnen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berufen. Die Hochschule Biberach strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und begrüßt daher besonders Bewerbungen qualifizierter Frauen. Diese können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten (Tel. 0 73 51/5 82-2 12) in Verbindung setzen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Stellenportal bis 14.10.2018 und weisen darauf hin, dass Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 15 Abs. 1 LDSG verarbeitet werden.

HBC Hochschule Biberach
Personalabteilung
Frau Frau Meckes
Karlstraße 11
88400 Biberach
Tel. Nr. 0 73 51/5 82-1 17

www.hochschule-biberach.de