EUROHEAT&POWER 9/2021

Termine

Erscheinungstermin: 07.08.2021
Anzeigenschlusstermin: 13.08.2021

Energiewirtschaft

Fernwärmeversorgung in Hamburg: Diskussion um die Süd-Variante
Irene Peters, Ivan Dochev, Ingo Weidlich, HafenCity Universität Hamburg, Hamburg

Fernwärme-Benchmarking 2020: BEHG-Kosten werden häufig über eigenes Preisglied weitergegeben
Benjamin Richter, Christan Fränkle, Rödl & Partner, Nürnberg

Erneuerbare Energien

Mehr Erdwärme im Norden
Eva Augsten, freie Journalistin, Hamburg

Anschluss-/Kundenanlagen

Potenziale einer thermischen PV-Überschussnutzung in der Fernwärmeversorgung eines Mehrfamilienhauses – Teil 1
Martin Altenburger, Dr.-Ing. Paul Seidel, Prof. Dr.-Ing. habil. Joachim Seifert, TU Dresden, Dresden

Hydraulik

Die Fernwärmenetzhydraulik im Zeitalter erneuerbarer Energien
Andre Kunigk, Paul Roos, Danfoss GmbH, Offenbach

Mission Hydraulik: Thermische Versorgungssysteme mit maximalem Wirkungsgrad
Lutz Birnick, Yados GmbH, Hoyerswerda

Operation Hydraulik: Anlageneffizienz steigern, Einsparpotenzial nutzen
Prof. Alexander Floß, Hochschule Biberach, Biberach

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit durch einfache Hydraulik in Heizungs- oder Kälteanlagen
Marc Gebauer, W. Baelz & Sohn GmbH & Co., Heilbronn

Auf dem Weg zur CO2-Neutralität: der Plan von grüner Fernwärme
Martin Steinhart, Enerlink GmbH, Röthis/Österreich

Plug-&-Play-Pumpstation liefert hydraulische Leistungserhöhung
Arne Lycke, Lycke Kommunikation, Ærøskøbing/Dänemark

Energiepolitik

Mögliche Koalitionen nach der Bundestagswahl – Perspektiven für KWK und Fernwärme
John Miller, Sebastian Schönberg, AGFW, Frankfurt a. M.

Ausgewählte Forderungen des AGFW zur Bundestagswahl 2021
John Miller, Sebastian Schönberg, AGFW, Frankfurt a. M.

(Änderungen vorbehalten)

Ausgabe bestellen