netzpraxis Ausgabe 3/2020

Klimawandel, Kohleausstieg, Komplexitätsfalle: Die Herausforderungen der Energie- netze wachsen beständig. Lösungen werden im Energiesystem der Zukunft nicht isoliert durch Einzelne umgesetzt, sondern erfordern ein engeres Zusammenwachsen aller Akteure. Ob vertikal, über unterschiedliche Netzebenen hinweg, oder horizontal, über die klassischen Grenzen der Strom- und Gasinfrastruktur hinaus – es braucht eine stärkere Vernetzung bei der Planung und dem Betrieb von Energienetzen.

Zusammen wachsen die Netzbetreiber an und mit ihren neuen Aufgaben. Die Einspeisung dezentral erzeugter erneuerbarer Energien, der Transport großer Mengen Windstrom, die intelligente Steuerung des Netzes und auch die Weiterentwicklung des Gasnetzes zu einem Netz mit grünen Gasen sind nur einige der anstehenden Veränderungen. Die Netzbetreiber entwickeln hierfür neue Konzepte und Lösungsansätze.

Sie sind Abonnent aber haben jedoch aktuell keinen Zugriff auf die Print Ausgabe? Dann nutzen Sie unser E-Magazin!

Zum E-Magazin Zugangsinformationen

np-Redaktion