Einhefter

Üblicherweise in der Heftmitte positioniert, trägt der Einhefter dazu bei, dass das Heft an dieser Stelle leicht auffällt. Eine stärkere Papier-Grammatur des Einhefters unterstützt diesen Effekt. Übliche Umfänge reichen von vier bis zu sechzehn Seiten. Als Altarfalz produziert, erhöht sich die Aufmerksamkeit des Lesers.

Vorteile

  • Exklusive Positionierung in der Heftmitte (ab vier Seiten Umfang)
  • Hoher Gestaltungsspielraum und weitgehend freie Papierwahl
  • Zusätzliche Verwendung Ihrer bereits vorhandenen Firmenbroschüre oder Kundenzeitschrift

Mögliche Einsatzgebiete

  • Imagewerbung
  • Produkteinführung
  • Firmendarstellung
  • PR-Kampagne

Unser Angebot

Bei Lieferung druckfertiger Daten produzieren wir auch gerne Ihren Einhefter. Wir besprechen mit Ihnen den Umfang sowie die Grammatur und Sie erhalten ein Angebot. Weshalb nicht gleich eine etwas höhere Auflage für ein zeitgleiches Mailing oder für die nächste Messe…?

Alternative Werbeformen