Themen

Automatisierte Ortsnetzstationen | Digitale Transformation | Teilentladung

Unternehmen

Aareal Bank | OMICRON electronics GmbH | ORMAZABAL

Thema: Digitale Transformation
Unternehmen: Aareal Bank AG

Mit Prozesseffizienz zum Energiedienstleister 4.0

Die Digitalisierung ist einer der tiefgreifendsten Veränderungsprozesse unserer Zeit. Sie transformiert Prozesse, Produktion und Kundenansprüche. Und fordert von Unternehmen, insbesondere auch Energieversorgungsunternehmen (EVU), vor allem eines: einen klaren Digitalisierungswillen. Digitalisierung ist längst keine Frage mehr des Ob und auch das Wann sollte in EVU und Wohnungswirtschaft mittlerweile beantwortet sein. Entscheidend ist jetzt das Wie. Wie können Unternehmen Technologien der Digitalisierung so einsetzen, dass sie einen Mehrwert stiften, Ansätze neuer Geschäftsmodelle ermöglichen und auf eine umfassende Digitalisierungsstrategie von EVU und deren Kunden einzahlen? Und welche Expertise ist dafür erforderlich? Lesen Sie ausführliche Hintergründe und Stimmen zur Praxis der Digitalisierung von Energieversorgern im aktuellen Whitepaper der Aareal Bank: „Energiedienstleister 4.0 – Prozessoptimierung als Schlüssel zur erfolgreichen digitalen Transformation".

Zum Whitepaper

Thema: Automatisierte Ortsnetzstationen
Unternehmen: ORMAZABAL

Steuern, überwachen, melden

Der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromversorgung nimmt stetig zu und immer mehr kleinere Quellen, wie Windkraft- oder Photovoltaikanlagen, speisen ins Netz ein. Aber wie bleibt bei der steigenden Zahl dezentraler Erzeugungsanlagen und der daraus resultierenden komplexeren Struktur des Netzes eine sichere, störungsfreie Energieversorgung gewährleistet? Verteilnetzbetreiber müssen umstrukturieren. Automatisierte Ortsnetzstationen sind im Rahmen von Smart-Grid-Anwendungen, die alle Netzkomponenten kommunikativ vernetzen und steuern, ein wesentlicher Bestandteil der Zukunft. Um größtmögliche Zuverlässigkeit zu erzielen, müssen die Stationen mit entsprechender Sekundärtechnik ausgestattet sein, u. a. mit Steuerungs- und Überwachungseinheiten, Sensoren und einer effizienten Kommunikationslösung. So liefert die Station genaue Messwerte, die den beständigen Netzbetrieb sichern. Der Mittelspannungsspezialist Ormazabal liefert dafür Komplettlösungen aus einer Hand.

Zum Whitepaper

Thema: Teilentladung
Unternehmen: OMICRON electronics GmbH

Warum die Prüfung von Teilentladungen sinnvoll ist

In vielen Fällen sind Teilentladungen (TE) die Vorstufe für ein vollständiges Versagen der elektrischen Isolierung in Hochspannungsbetriebsmitteln, das zu nicht geplanten Ausfällen, hohen Reparatur- oder Ersatzkosten und Produktionsausfällen führen kann. Die regelmäßige Prüfung und Analyse von Teilentladungen haben sich nachweislich als zuverlässiges Diagnoseverfahren erwiesen, um Mängel in der Isolierung von elektrischen Betriebsmitteln zu ermitteln und diese unerwarteten Vorfälle zu verhindern. Unser White Paper soll Sie mit den Grundlagen von Teilentladungen vertraut machen. Erfahren Sie mehr über die Ursachen und Folgen, die Art der Messung und die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Geräts zur Messung von Teilentladungen. Viel Spaß beim Lesen!

Zum Whitepaper