Einen Wasserrohrkessel Clajtub mit 140 MW thermischer Leistung liefert Cannon Bono Energia für ein neues Fernheizkraftwerk in Katowice

Einen Wasserrohrkessel Clajtub mit 140 MW thermischer Leistung liefert Cannon Bono Energia für ein neues Fernheizkraftwerk in Katowice (Quelle: Cannon Bono Energia)

Der innovative Wasserrohrkessel bietet einen thermischen und Brennwirkungsgrad von 96 bis 96 Prozent. Erreicht wird dies mit einem hochleistungsfähigen Brennersystem, einschließlich fortschrittlicher Verbrennungsregelung, Emissionskontrolle und Überwachung.

„Die Partnerschaft mit Mostostal zur Lieferung eines technisch derart fortschrittlichen Hochleistungskessels mit äußerst geringen NOx-Abgasen unterstreicht ein weiteres Mal die langjährige Erfahrung von Cannon Bono Energia in diesem Markt“, sagt Leonardo Volpato, General Manager Cannon Bono Energia. „Sie zeigt außerdem, wie italienisches Knowhow dazu beitragen kann, dass Kunden die europäischen Ziele des Kohleausstiegs umsetzen und dabei die CO2-Emissionen erheblich reduzieren.“

Der Kraftwerksinvestor ist einer der größten polnischen Dienstleister für Wärmeerzeugung und Wärmeverteilung, versorgt 250.000 Haushalte bzw. 800.000 Einwohner und ist der Hauptanbieter für kommunale Fernwärme im schlesischen Ballungsgebiet von Dąbrowa.

EHP-Redaktion

Ähnliche Beiträge