Wesentlicher Bestandteil der Umwandlung des EVU in einen digitalen Branchen-Leader sollte das Fortschrittsmonitoring sein

Wesentlicher Bestandteil der Umwandlung des EVU in einen digitalen Branchen-Leader sollte das Fortschrittsmonitoring sein (Bildquelle: Adobe Stock)

Aber wie groß ist dieser Wandel wirklich? Heißt viel schreiben und reden oder Selfies von Bildungsreisen aus dem Silicon Valley in den Social Media-Kanälen posten wirklich, dass in EVU die Digitale Transformation mit großen Schritten vorankommt? In der Stadtwerkestudie von BDEW/EY von Juni 2018 [1] sehen 77 % der Befragten die Digitalisierung als das Thema mit der höchsten Bedeutung für ihr Unternehmen. Dieser Anteil ist über die Jahre stetig gestiegen und eine Studie von pwc aus dem Jahre 2016 [2] beleuchtet, dass 56 % der Befragten denken, dass der Entwicklungsstand zur Digitalisierung in EVU eher hoch ist. Gleichzeitig haben aber laut dieser Befragung nur 17 % der EVU eine Digitalisierungsstrategie und in der Regel spielen neue, digitale Geschäftsmodelle eher eine untergeordnete Rolle im Kontext der Digitalisierung. Von interner Messung und konsequentem Monitoring der Digitalen Transformation in EVU war bisher grundsätzlich eher weniger die Rede. 

1 / 3

Ähnliche Beiträge